5 Tipps für Gruppenfotos an Eurer Hochzeit

Die Gruppenfotos gehören an jeder Hochzeit einfach mit dazu und haben durchaus auch ihre Berechtigung. Damit dabei alles glatt läuft und Ihr nicht unnötig Zeit verliert, die Ihr an Eurem Hochzeitstag sicher besser verwenden könnt, habe ich Euch hier vier Tipps zur reibungslosen Durchführung der Gruppenfotos an Eurer Hochzeit.

1. Macht Euch Gedanken über den Ort

Wenn Ihr die Locations Eurer Hochzeit besichtigt, schaut doch auch gleich wo Ihr die Gruppenfotos machen könnt. Ideal ist ein Ort, der groß genug ist für alle Leute, die Ihr auf dem Foto wollt. Ebenfalls wäre es schön, wenn es dort einen schönen Hintergrund hat und der Ort entweder im Schatten oder so gelegen ist, dass Ihr als Brautpaar zur Zeit des Shootings die Sonne im Rücken habt.

2. Der beste Zeitpunkt für die Gruppenfotos

Ich persönlich erachte es als ideal, die Gruppenfotos vor dem Essen durchzuführen. Zu diesem Zeitpunkt sind sicher alle Leute anwesend (auch die, die am Abend evtl. nicht mehr dabei sind) und diejenigen, die nicht gerade fotografiert werden, können sich in Ruhe an ihren Tischen einfinden.

Hochzeitsfotograf Erlangen-tolles Brautpaar vor dem Busch

3. Ernennt einen Verantwortlichen

Da Ihr als Brautpaar in der Regel auf jedem Foto mit drauf und somit ziemlich gebunden seid, macht es Sinn, einen Verantwortlichen für die Gruppenfotos zu ernennen. Dieser erhält von Euch die Liste mit den gewünschten Gruppierungen und kann, während ein Foto gemacht wird, immer schon die nächste Gruppe zusammentrommeln und so für einen reibungslosen und effizienten Ablauf sorgen. Am besten wählt Ihr hier jemanden, der viele Eurer Gäste kennt und so wenig Probleme hat, die entsprechenden Leute zu finden.

4. Macht eine Liste der gewünschten Fotos

Eine Liste der gewünschten Gruppenfotos macht Euch das Shooting um vieles einfacher und stellt sicher, dass Ihr auch keine gewünschte Gruppierung vergesst und das erst nach Eurer Hochzeit merkt. Außerdem könnt Ihr diese Liste auch an Euren Fotografen und an Eure Trauzeugen geben, so dass diese das Gruppenfotoshooting einplanen und Euch optimal dabei unterstützen können.

5. Nehmt Euch genug Zeit

Eine Hochzeit soll so stressfrei wie möglich verlaufen. Das gilt auch für die Gruppenfotos. Nehmt Euch dafür mindestens 20-30 Minuten Zeit. So ist es entspannter für alle Gäste und der Hochzeitsfotograf kann aus jedem Foto das Beste rausholen.