5 Tipps für ein Newborn Shooting

In keiner Lebensphase entwickelt sich ein Mensch so schnell wie in den ersten 12 Monaten. Auch wenn eure Babys zu Beginn ihres Lebens sehr viel Zeit mit schlafen und trinken verbringen, kommt der Tag, an dem sie beginnen ihre Mitmenschen wahrzunehmen und mit Eltern und Geschwistern zu interagieren. Viele Eltern entscheiden sich bereits in der Schwangerschaft für ein Newborn Shooting.

1. Das Baby füttern

Es ist immer am besten, das Baby kurz vor Beginn der Fotosessions zu füttern. Wenn wir Glück haben, kann es sogar sein, dass das Baby in einen tiefen Schlaf fällt. Perfekt für ein Newborn Shooting. Meine persönliche Erfahrung als Neugeborenenfotograf aus Erlangen ist es, der Mutter bei der Planung der Sitzung immer viel Freiraum und Zeit für Fütterungspausen einzuräumen. Es ist sowohl für die Eltern als auch für den Fotografen selbst zu hilfreich.

2.  Auswahl des richtigen Outfits

Weiche und neutrale Farben eignen sich sehr gut für die Neugeborenen-Fotosessions. Je nach Jahreszeit bitte ich meine Kunde , die Klimaanlage im Sommer abzusenken und die Hitze im Winter zu erhöhen, damit das Baby besser schlafen kann.

Newborn Shooting Erlangen, Babyfotografie,

3. Flexibel und entspannt bleiben

Einer der wichtigsten Tipps, die ich allen Eltern geben möchte. Wenn es etwas gibt, das Sie nicht planen können, ist dies die unvorhersehbare Natur des Babys. Sie weinen, spucken, haben Blowouts, manchmal tun sie alles gleichzeitig. Es ist immer gut, einen Plan zu haben, aber bleiben Sie entspannt. Ich plane immer etwas mehr Zeit mit ein, wenn ich Neugeborenen Shootings mache, nicht weil ich zwei Stunden fotografiere, sondern weil ich Mutter und Kind Zeit geben will sich auf die neue Situation einzustellen.

Idealerweise finden Newborn Fotoshootings in der 2. Lebenswoche statt, da ich darauf achte, dass ihr als Familie bereits etwas zur Ruhe kommen konntet. In dieser Phase entstehen entspannte Fotos, die die ersten Tage eures Familienlebens zeigen. Auch wenn euer Baby natürlich im Mittelpunkt eines Newborn Fotoshooting steht, so sind es für mich auch immer die innigen Momente mit Mama, Papa oder Geschwistern, die das Besondere an einem Newbornfoto ausmachen.

4. Accessoires mitbringen

Bitte bringt auf jeden Fall Accessoires mit. So werden Eure Fotos noch persönlicher und noch einzigartiger! Kleine Strampler im Hintergrund, das erste Plüschtier, kleine Babyschuhe, eine Schnullerkette oder das Ultraschallbild geben dem Fotos das gewisse Extra.

5. Partner nicht vergessen

Manche neu gebackene Papas sind noch mit der neuen Situation ein wenig überfordert und möchten nicht abgelichtet werden, aber wenn ihr die fertig bearbeiteten Fotos bekommt, sind sie immer glücklich auch dabei gewesen zu sein. Wir können gerne den ersten Teil des Shootings nur mit dem Baby machen und die Eltern später mit einbinden. Achtet bitte darauf, dass der Partner helle, zu deinem Oberteil passende Farben anzieht, damit bleibt das Foto harmonisch.